Protokoll der Vereinsversammlung vom 30. 5. 2015

Vereinsversammlung

30. Mai 2015
Hotel Schützen, Rheinfelden

Anwesende: gemäss Präsenzliste: 15 Mitglieder

Entschuldigte: dem Vorstand bekannt

Protokoll

    1. Begrüssung, PräsenzaufnahmeEveline Räz-Rey begrüsst um 14:30 Uhr die Anwesenden.
      Trankandenliste wurde angenommen
    2. Wahl ProtokollführerinProtokollführung Karin Iris Brönnimann: einstimmig angenommenWahl StimmenzählerInStimmenzähler Bernhard Geiser: einstimmig angenommen
    3. Genehmigung Protokoll 2014Wird verdankt und einstimmig genehmigt.
    4. Jahresbericht der PräsidentinEveline Räz-Rey berichtet über das vergangene Jahr.
      Der Jahresbericht wird einstimmig angenommen.
    5. JahresrechnungRoger Sprenger erläutert die Jahresrechnung. Diese wird einstimmig angenommen
    6. Bericht der RevisorenDer Revisorenbericht wird zur Entlastung des Vorstandes einstimmig angenommen.
    7. Wahlen – Vorstand wie bisher unverändert:Präsidium: Eveline Räz-Rey, Finanzen: Roger Sprenger, Beisitz: Ruedi Berner Aktuariat/Administration: Karin Iris Brönnimann,Projektleitung: Jörg Sollberger Wird einstimmig angenommen.
    8. Budget 2015 und Festsetzen der MitgliederbeiträgeEinzelmitglied: Fr. 100.— / Paar-, Familien- oder Firmenmitgliedschaft: Fr. 150.— Wird einstimmig angenommen.
    9. Revision Statuten
      Auflösung des VereinsDie Auflösung des Vereins kann mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.
      Im Falle einer Auflösung des Vereins werden Gewinn und Kapital einer anderen steuer- befreiten juristischen Person im Bereich Nachhaltigkeit mit Sitz in der Schweiz zugewendet.

      Unterschrift

      Alle rechtlich bindenden Dokumente müssen durch zwei Personen des Vorstandes unterschrieben sein, inklusive Geldzahlungen.
      Der gleichlautende Abschnitt bezüglich Unterschrift unter „Vorstand“ wird gelöscht.
      Die Anpassungen der Statuten werden einstimmig angenommen.

    10. Information zu den DarlehensverträgenEs wird das Fenster für weitere 4 Darlehen geöffnet. Wie diese Darlehen effektiv eingesetzt werden, ist noch nicht festgelegt. Es kann für folgende Aktionen eingesetzt werden: Zur Unterstützung von Yara Glover, wenn ev. der SECO-Beitrag nicht ausreicht oder verspätet eintrifft. Falls dieser Betrag nicht verwendet werden muss, wird ein Teil eines grösseren Darlehens zurückbezahlt und so eine gestaffelte Rückzahlung der Darlehen ermöglicht.
      Jahresprogramm:
      4. September 16 – 19 Uhr (anlässlich Usestuehlete in Rheinfelden) Das Schoggimuseum Berner an der Kapuzinergasse 14 ist geöffnet.
      Der Besuch von Yayra Glover ist wieder ungewiss. Falls ein Anlass organisiert werden kann, informieren wir per e-mail.
    11. VerschiedenesIm September 2015 wird Ruedi Berner Kimberly Addison aus Ghana ein Praktikum ermöglichen. Ihr Ziel ist es, in Accra eine Produktion von Schokolade mit Shop und Kaffee zu eröffnen. Wir versuchen, Kimberly weitere Einblicke in die Schokoladen- produktion zu organisieren. Ihr Vater David Addison wird als internationaler Auditor im Gegenzug Yayra bei Fragen zu Finanzen zur Seite stehen.
      Museumsnacht Basel 2016: am 22. Januar findet im Botanischen Garten die Museumsnacht unter dem Thema Kakao statt. Wir werden uns bemühen, dort als Verein auftreten zu können. Wir werden zu gegebener Zeit an unsere Mitglieder appellieren, wenn wir personelle Unterstützung benötigen.
      Ende der GV 15.30 Uhr
      Pause, anschliessend Präsentation:
      Wo steht das Bio-Kakao-Projekt von Yayra Glover heute?
      Präsentation mit neuen Bildern aus Ghana
      Bericht über das SECO-Projekt von Jörg Sollberger.
      Für das Protokoll, Karin Iris Brönnimann

      Protokoll als PDF

Leave a Reply