Jahresbericht 2016/17

5. Jahresbericht

Unser Verein zählt heute 80 Mitglieder (8 Firmenmitglieder, 19 Paar- resp. Familienmitglieder, 32 Einzelmitglieder, 2 Freimitglieder).

Die Arbeit seit der letzten Vereinsversammlung im Mai 2016 ist ruhiger geworden. In dieser Zeit findet kein Treffen mit Yayra Glover statt. Die schwierige Situation mit dem Cocoboard hat das Projekt daran gehindert, wichtige Fortschritte zu erzielen. Wir sind froh, dass nach den Wahlen im November 2016 nun wieder Leute an den Schlüsselstellen im Cocoboard tätig sind, die Yayra’s Bio Projekt gut gesinnt sind.

Anlässe / Öffentlichkeitsarbeit

16. Januar 2016: Basler Museumsnacht: Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten zum Thema: „Von der Kakaofrucht zur Schoggi“.

2. September 2016: Ruedi Berner öffnet traditionsgemäss an der Usestuehlete Rheinfelden sein Schoggimuseum – diesmal findet der Anlass gleich um die Ecke im Studiokino von Claus Pfisterer statt. Während dem 70sten Jubiläumsjahr ist ein Film von Lisa Greber rund um Berner Schokolade und Zucker entstanden, der an diesem Abend erstmals gezeigt wurde.

30. Oktober 2016: Karin Iris Brönnimann und Eveline Räz-Rey vertreten den Verein am traditionellen Ex Ghana-Treffen auf der Halbinsel Au und benützen es, Werbung für unseren Verein zu machen und CRU RICHE Schokolade zu verkaufen. Diese Standaktion bringt ein Neumitglied.

Dritte Auflage der Postkarte (wieder ohne SECO) (Bild siehe angehängtes PDF)

Darlehensverträge

Die geleisteten Darlehen bleiben unverändert bei CHF 205‘000 (bestehend aus CHF 190‘000 zu 5% von Vereinsmitgliedern und CHF 15‘000 zu 3% von einem Nichtmitglied).

Verein als Koordinator und SECO-Vertragspartner

Jörg Sollberger reist im Januar 2016 für ein paar Arbeitstage nach Suhum (Eastern Region). Im Mai 2016 sind wir gemeinsam für eine Arbeitswoche in Suhum, um das SECO-Projekt abzuschliessen. Bei beiden Reisen findet ein Treffen mit dem SECO-Verantwortlichen (Daniel Lauchenauer) in Accra statt. Wir versuchen das SECO und die Schweizer Botschaft für eine unterstützende Intervention beim Cocoboard zu gewinnen. Leider ohne Erfolg.

Spende von einer Schulklasse aus Ostermundigen

Die Oberstufenklasse von Daniel Mumenthaler produziert Pralinis und spendet die Hälfte des Erlöses an den Verein Yayra Glover. Wir erhalten den beachtlichen Betrag von CHF 2163.— Herzlichen Dank!

Die Bantiger Post berichtet (ein Ausschnitt): „… Wir gehen hier einen neuen Weg, indem der Käufer den Preis festlegen kann, wobei die Preisbildung durch unser Motto ‹Fairtrade› berücksichtigt werden muss. Zudem werden wir die Hälfte unseres Gewinns, welchen Sie als Käufer durch die faire Preispolitik mitbestimmen können, dem Verein Yayra Glover spenden (Yayra Glover ist bekannt aus dem Film Zartbitter – Bio-Kakao aus Ghana). Die zweite Hälfte fliesst in unser Schulreisebudget.“

Vereinsreise nach Ghana im Juli 2017

Ab Herbst 2016 beginnt die detailliertere Planung unserer Vereinsreise im Sommer 2017. Wir sind froh, dass wir bei der Organisation tatkräftig von Maggie Böhme unterstützt werden. Insgesamt 12 Personen werden daran teilnehmen und die Gelegenheit haben, das Bio-Kakao-Projekt von Yayra Glover vor Ort zu besuchen.

Ich schliesse diesen Bericht mit einem herzlichen Dank an den Vorstand, die Revisoren und Maggie Böhme für den Einsatz.

Eveline Räz-Rey

Jahresbericht

Leave a Reply