Magdener Dorfzytig 30.8."12

30. 8. 2012

Magdener Dorfzytig

Magdener und Rheinfelder spannen zusammen

Am 3. Juli 2012 wurde der Verein Yayra Glover gegründet mit dem Ziel, die Bio- Kakao-Initiative von Yayra Glover in Ghana bekannt zu machen und günstiges Handelskapital für dieses visionäre Projekt zu schaffen.

Kurz vor den Sommerferien fand die Gründung statt, damit bereits auf den September hin, wenn die Kakao-Haupternte einsetzt, die Unterstützung spürbar wird.

Mit über 20 Gründungsmitgliedern startet der Verein Yayra Glover mit Sitz in Magden sehr positiv. Zweck des Vereins ist nebst der Bekanntmachung der visionären Arbeit vor allem die Beschaffung von günstigem Handelskapital für Yayra Glover Ltd.

Im Kakao-Business braucht es viel Geld.

Yayra Glover ist CEO der Yayra Glover Ltd., einer Aktiengesellschaft nach ghanaischem Recht. Er ist Inhaber der ersten Bio-Kakao-Lizenz und liefert seine Kakaobohnen ausschliesslich in die Schweiz. Als Menschenrechtsexperte setzt er seine Vision gleich selber um. Er hat hier studiert und eine Familie gegründet. Seit 5 Jahren reist er zwischen seiner alten und neuen Heimat hin und her und setzt sich für gerechtere Bedingungen für die Kakaobauern ein. Ghana ist weltweit der zweitgrösste Kakaolieferant. Bis jetzt konnte Yayra Glover rund 4500 Kakaobauern für Bio-Kakao gewinnen. Das Projekt wird vom SECO (Staatssekretariat für Wirtschaft) unterstützt, indem es die Ausbildung der Bauern finanziert.

Damit Yayra Glover Ltd Umsatzzahlen erreichen kann die gewinnbringend sind, benötigt Glover pro Woche rund CHF 100’000 Handelskapital, denn jeder Kakaosack wird den Kakaobauern bar auf die Hand ausbezahlt. Diese nötige Liquidität zu haben, stellt die grösste Herausforderung dar, denn in Ghana werden für Kredite 27–35% Zins verlangt.

Vereinsmitglieder können nachhaltig investieren mit 5-jährigen Darlehen in der Höhe von CHF 5’000, welche mit 5% verzinst werden. Das ist eine win-win Situation für beide Seiten. Durch den per- sönlichen Kontakt mit dem Schweizer- Ghanaer Glover erhalten die Vereinsmitglieder direkt Einblick in die Entwicklung dieses Projektes.

Mehr dazu unter www.yayraglover.ch

Am 7. September 2012 gibt es die Möglichkeit, mehr über den Hintergrund des Vereins im persönlichen Kontakt zu erfahren: An der Rhyfälder Usestuehlete ist das Schoggimuseum von Ruedi Berner (Kapuzinergasse 14) von 16–19 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Sie!

1.9 MByte